Top Menu

Archive | Articles

img_1019

Move On! / Report 1

“Move ON” – Energy & Mobility Tuesday 25th October / From 19:00 to 22:00 / Oekozenter asbl “Move-On!” is the first a series of interactive workshops about the co-design of the first building of Ad-Hoc in Kirchberg. The aim is to starting the co-design process by having more shared opinions about the needs of the […]

Continue Reading
mve_on

Move On / L’atelier sur la mobilité et l’énergie – 25 octobre 2016

(English Text below) “Move On!” L’atelier sur la mobilité et l’énergie organisé par Adhoc Adhoc habitat participatif s.c., la première coopérative d’habitation au Luxembourg, vous invite au “Move On!”, un atelier interactif sur de nouveaux concepts de mobilité et d’énergie. Le but de cet événement est d’imaginer ensemble des scénarios et des services possibles qui […]

Continue Reading

Adhoc habitat participatif auf der Oekofoire vom 23. bis zum 25. September 2016

FORUM „Zesummen anescht liewen – anescht wirtschaften“ 14 Luxemburger Initiativen (ad-hoc habitat participatif, Initiativ bedéngungslost Grondakommes Lëtzebuerg, SEED, Gemeinwohlökonomie Luxemburg, Eis Epicerie Zolwer, Krautgaart, Ouni Épicerie sans emballages, Évolution intégrale de l’être, Transition Luxembourg, dingdong.lu, Chaos Computer Club, Repair Café, Life COOP, Etika) stellen auf über 600m2 Ihre Projekte und Ideen über zukunftsweisende Kooperativen und […]

Continue Reading

«Mieux vivre ensemble»

Article publié le 21 février 2016 sur paperjam.lu. Lien Retour sur les projets d’entreprises sociales retenus dans le cadre du programme 1,2,3 Go Social de Nyuko. Des projets qui apportent des réponses aux enjeux de société et qui ont besoin d’aide pour grandir. Suite à la pénurie de logements à tarif abordable, Ad-Hoc prévoit la […]

Continue Reading

Wien, Du hast es besser

“Österreichs Hauptstadt fördert seit fast hundert Jahren den sozialen Wohnungsbau. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.” “Weit mehr als die Hälfte der Wiener leben in der einen oder anderen Form so günstig auf Kosten der Stadt. 220 000 Gemeindewohnungen, von der Kommune errichtet und verwaltet, sowie 200 000 mit unterschiedlichen Fördermodellen subventionierte Neubauten, die von gemeinnützigen Bauträgern […]

Continue Reading

De Wunnengsbau beliewen

De Wunnengsbau beliewen Déi Gréng Stëftung lädt ein zu einer Diskussionsrunde De Wunnengsbau beliewen Instrumente der Wohnungsmarktpolitik und ihre Wirkungen Dienstag, den 27. Oktober 2015 um 18:30 Uhr in den Rotondes (Luxembourg-Bonnevoie) Einführung: Bernhard Faller, Stadt- und Regionalentwickler beim Forschungs– und Beratungsbüro quaestio-fb.de, stellt Strategien und Instrumente für bezahlbaren Wohnraum vor. (more…)

Continue Reading

Entrevue au sujet des coopératives d’habitants

Madame la Ministre, Par la présente, nous nous permettons de vous demander une entrevue au sujet des coopératives d’habitants. Né dans l’actuelle crise de logement, Ad-hoc est un groupe de citoyens qui s’est engagé dans le développement et la création d’un projet d’habitat participatif au Luxembourg. (more…)

Continue Reading
2015-01-10 09.44.45-1

Neujahrsbesuch der Genossenschaft Kalkbreite in Zürich

Ein Bericht von Sarah, Norah und Alexandre Hornung Dank Fred, eines Mitbewohners, bekamen wir die Möglichkeit am 1. Januar 2015 die Genossenschaft Kalkbreite zu besuchen. Er erwartete uns um 14h00 an der grossen Treppe die zum Eingang des Wohngebäudes führt. Bevor wir jedoch hochstiegen zeigte er uns noch das Tramdepot, sowie die Geschäfte, die im […]

Continue Reading
108407857

Coopératives d’habitants

Wohngenossenschaften in der Schweiz Die Genossenschaft Kalbreite ging aus dem Verein Kalkbreite hervor und wurde im Juni 2007 gegründet. Neben engagierten QuartierbewohnerInnen und potenziellen Mietern engagieren sich die beiden Genossenschaften Dreieck und Karthago in der neuen Genossenschaft. Anleitung Kalkbreite Die Baugenossenschaft mehr als wohnen versteht sich als Innovationslabor für den gemeinnützigen Wohnungsbau. Wir planen und […]

Continue Reading