Top Menu

Wien, Du hast es besser

“Österreichs Hauptstadt fördert seit fast hundert Jahren den sozialen Wohnungsbau. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.”

“Weit mehr als die Hälfte der Wiener leben in der einen oder anderen Form so günstig auf Kosten der Stadt. 220 000 Gemeindewohnungen, von der Kommune errichtet und verwaltet, sowie 200 000 mit unterschiedlichen Fördermodellen subventionierte Neubauten, die von gemeinnützigen Bauträgern errichtet und später auch verwaltet werden, sorgen dafür, dass das „Wiener Modell“ des garantiert preiswerten Wohnens weltweit Beachtung findet”

“Das Bekenntnis zu einer Wohnraumversorgung, die der Spekulation entzogen ist, hat sich in der fast ununterbrochenen Regentschaft der SPÖ nach dem Krieg als identitätsstiftende Verpflichtung erhalten. ”

“Das Einstiegsproblem in den geförderten Wohnungsmarkt ist für viele der Eigenanteil. Denn um vom Kreditmarkt möglichst unabhängig zu bleiben, werden fast alle geförderten Wohnungen in Wien im Genossenschaftsmodell errichtet und erhalten – und das finanziert sich vor allem durch die Einlagen der Mitglieder.”

“Eine staatliche Wohnbauförderung und eine Politik der intelligenten Vorsorge, das zeigt das Beispiel Wien, reichen aber offensichtlich aus, damit die Mieten immer schön niedrig bleiben”

http://www.brandeins.de/archiv/2015/immobilien/wien-du-hast-es-besser/